Omnichannel-Commerce gehört zu den großen Chancen der Digitalisierung. Moderne ERP-Systeme ermöglichen den Verkauf von Waren und Dienstleistungen über eine Vielzahl an analogen und digitalen Verkaufskanälen. 

Auch mittelständische Unternehmen können diese Chance nutzen: ERP-Systeme strukturieren und verknüpfen bzw. integrieren nicht nur die internen Prozesse von Unternehmen. Sie sorgen als koordinierende, übergeordnete Instanz auch in Omnichannel-Szenarien dafür, dass Komplexität beherrschbar bleibt und Sie nicht den Überblick verlieren. Wie eine übergeordnete Schaltzentrale. Das Marktforschungsunternehmen Gartner spricht daher sogar von „ERPs der vierten Generation“. Programmierschnittstellen, so genannte APIs (Application Programming Interfaces), können durch zusätzliche Software-Komponenten erweitert werden. Im Falle von Omnichannel-Commerce sind diesOnline-Shops bzw. E-Commerce-Plattformen und Kassensysteme, mobile Verkaufsstellen, Online- Markplätze oder Social-Media-Plattformen. 

In diesem Whitepaper erfahren Sie: 

  • Alles rund um das Thema Kanäle: Von Singlechannel- zu Omnichannel-Commerce, 
  • welche technologischen Grundkomponenten Sie benötigen, 
  • wie konkrete Omnichannel-Szenarien im Mittelstand aussehen können (4 Praxisbeispiele) 
  • und wie sich die Customer Journey gestaltet. 

Werden auch Sie omnipräsent! 

Whitepaper downloaden